Yearn Finance (YFI) Atinge ATH De $16.700 Continua a brilhar BTC

Os comerciantes de Bitcoin Loophole estão em uma luta constante para analisar a possibilidade de BTC sair e manter o nível de $12.000. No entanto, outra moeda criptográfica com o nome de Yearn Finance (YFI) é bastante saudável, negociando acima do preço de mercado atual do BTC. No momento de escrever, a YFI está negociando a um preço de $15.326, tendo já postado um novo valor alto de todos os tempos de $16.700 no dAbbrechenia 20 de agosto de 2020.

Novo Token Fazendo Grandes Ganhos

YFI ainda se mantém como um símbolo relativamente novo dentro do espaço criptográfico em geral. Como resultado, o gráfico para YFI/USD só pode ser analisado através do uso de períodos de tempo baixos, tais como 6hr ou 1hr.

Mesmo com este preço monumental, é claro que ainda há uma grande quantidade de interesse de compra, que poderia ver o con alcançar, ou mesmo ultrapassar, o seu ATH previamente registrado. Isto, é claro, só é possível se o ambiente de mercado adequado se encontrar nu.

A Yearn Finance, surpreendentemente, só entrou no espaço criptográfico em meados de julho deste ano. Desde então, no entanto, a ficha tem visto um crescimento espetacular no mercado desde que foi listada nas bolsas de criptografia de peso pesado, tais como FTX, Binance, Poloniex e Gat.io.

Aumento massivo na negociação

A data de lançamento oficial do projecto Yearn Finance DeFi foi no dia 17 de Julho de 2020. A plataforma DeFi serve para agregar serviços de empréstimo que vão desde o Compound ao Aave, ao Fulcrum e ao DyDx. Isso vem em uma tentativa de simplificar o processo de Yield Farming dentro do espaço da DeFi em geral.

A Yearn Finance tem apenas uma forma de governança: O token YFI. Este token é dado aos usuários que fornecem liquidez na Yearn Finance. Em uma declaração, a Yearn Finance explicou que é um processo verdadeiramente simples.

Um utilizador só precisa de fornecer liquidez a uma das plataformas da Yearn Finance apostando os tokens de saída dentro de um contrato de distribuição. A Yearn Finance explicou que haveria uma interface fornecida para permitir isto. Depois disso, o usuário ganhará uma quantia simbólica por dia, dependendo do que ele apostou, e quanto disso ele apostou.

Abastecimento e Limite de Mercado

Mesmo com o preço maciço da moeda, o limite de mercado da YFI fica em $451,58 milhões. Isto representa um grande avanço em relação ao actual limite de mercado do Bitcoin, que está registado em $218,6 mil milhões. O truque para o preço maciço de cada ficha, no entanto, é a pura falta de oferta em comparação com a Bitcoin. Há apenas 29.962 fichas YFI em circulação, o que é muito diferente dos 18.466.812 BTC da Bitcoin em circulação.

Über 1,5 Millionen Münzen Bitcoin Revival könnten im Bitcoin-Netzwerk dauerhaft verloren gegangen sein – Bericht

Bitcoin gibt es seit über einem Jahrzehnt und ist mit Abstand das beliebteste Digital Asset auf dem Markt. Eines der interessantesten Merkmale der Münze ist die Tatsache, dass es unmöglich ist, dass jemals mehr als 21 Millionen Münzen abgebaut werden können.

Darüber hinaus besagt eine Funktion, die eine Inflation verhindert, dass es alle 210.000 Blöcke eine Bitcoin-Halbierung geben wird (wobei die Blockbelohnungen genau halbiert werden) – was normalerweise etwa 4 Jahre dauert.

Diese Besonderheiten machen Netzwerkerfolge zu „Feiern“, und die jüngste geschah vor etwa einem Monat am 19. Oktober, als das Netzwerk offiziell 18 Millionen BTC-Minen bei 600.000 Blöcken erreichte.

Ein neuer Coinmetrics-Bericht hat jedoch gezeigt, dass die Feier vorzeitig war, da bei Block 600.002 die Anzahl 17.999.854.82192702 BTC und nicht 18m betrug. Der Grund – verloren Bitcoins.

Der Bericht behauptet, dass es eine Reihe von Bitcoins gibt, die im Netzwerk verloren gegangen sind und die in zwei Kategorien unterteilt wurden, nämlich „nachweislich verlorene“ und „vermutlich verlorene“ Münzen.

Nachweislich Bitcoin Revival verlorene Münzen

Wie der Name schon sagt, sind Bitcoin Revival dies Münzen, die nachweislich vollständig verloren gegangen sind. Die ersten in dieser Kategorie sind die Genesis-Münzen von Bitcoin. Der Bericht stellt fest, dass Bitcoins Genesis-Block – der erste Block des Netzwerks – eine 50 BTC-Münzprägung beinhaltet.

Dies wurde in der Menge der nicht verwendeten Transaktionsausgaben (UTXO) des Netzwerks nicht berücksichtigt. Der Grund dafür ist unklar, aber folglich sind diese Münzen im Bitcoin-Ledger nicht verfügbar.

Darüber hinaus werden die Coinbase Transaktionen – die erste Transaktion in jedem Block – erwähnt, die 2012 zweimal dupliziert wurden. So „unmöglich“ es auch ist, doppelte Transaktionen im Netzwerk zu haben, es ist passiert. Die neuen Transaktionen überschrieben jedes Mal die vorherigen und wurden auch nicht im UTXO-Set berücksichtigt, so dass weitere 100 BTC nicht im Bitcoin-Ledger enthalten sind.

Es besteht auch die Möglichkeit, nicht in Anspruch genommene Belohnungen zu erhalten. Grundsätzlich erhalten die Miner für jeden abgebauten Block eine Belohnung und das Netzwerk authentifiziert die Zahlungen, um sicherzustellen, dass die Miner nicht mehr nehmen, als fällig ist. Das Netzwerk prüft jedoch nicht, ob die Miner weniger werden und deshalb sollen mehr als 30 BTCs verloren gegangen sein.

Vermutliche verlorene Münzen

Diese Kategorie enthält Zombie-Münzen, d.h. Münzen, die nicht genau verloren gehen, aber möglicherweise nie wieder zurückgewonnen werden. Der Grund dafür ist, dass die Eigentümer dieser Vermögenswerte ihre privaten Schlüssel verloren haben, so dass die betreffenden Münzen etwas in der Schwebe sind. Es wird angenommen, dass nach 2010 etwa 1.496.907 BTC auf diese Weise verloren gegangen sind, weitere 5000 BTC sollen durch gefälschte Adressen und Fehler verloren gegangen sein.

Die obige Zahl von 17.999.817 BTC wäre viel niedriger, wenn die Anzahl der angenommenen verlorenen Münzen betroffen wäre. Der Bericht deutet darauf hin, dass eine realistischere Zahl zum Zeitpunkt der Feierlichkeiten 18 Millionen, also etwa 16,3 Millionen, betrug.

Wie weit ist der Mond entfernt?

Du könntest überrascht sein. Wenn wir oft Zeichnungen von Erde und Mond sehen, sehen sie sehr nah beieinander aus. Lass dich nicht täuschen! Sie sind eigentlich sehr weit auseinander. Der Mond ist durchschnittlich 384.400 km (238.855 Meilen) entfernt. Wie weit ist das entfernt? Das sind 30 Erden. Durchschnittliche Entfernung? Warum sollte man die durchschnittliche Entfernung angeben? Nun, der Mond ist nicht immer gleich weit von der Erde entfernt. Die Umlaufbahn ist kein perfekter Kreis. Da staunen Sie welche große entfernung mond zur erde ist. Wenn der Mond am weitesten entfernt ist, ist er 252.088 Meilen entfernt. Das sind fast 32 Erden. Wenn er am nächsten ist, ist der Mond 225.623 Meilen entfernt. Das sind zwischen 28 und 29 Erden. So weit entfernt! Wie weit ist der Mond entfernt? Der Erdmond ist das hellste Objekt am Nachthimmel und der nächste Himmelskörper. Seine Präsenz und Nähe spielen eine große Rolle, um das Leben hier auf der Erde zu ermöglichen. Die Gravitationskraft des Mondes stabilisiert das Wackeln der Erde um ihre Achse und führt zu einem stabilen Klima.

Die Umlaufbahn des Mondes um die Erde ist elliptisch.

Am Perigäum – seiner nächsten Annäherung – kommt der Mond 363.104 Kilometern (225.623 Meilen) nahe. Im Apogäum – dem am weitesten entfernten Punkt – ist der Mond 405.696 Kilometer von der Erde entfernt. Im Durchschnitt beträgt die Entfernung von der Erde zum Mond etwa 384.400 km (238.855 Meilen). Laut NASA „Das bedeutet, dass 30 erdgroße Planeten zwischen Erde und Mond passen könnten.“

Das war nicht immer der Fall. Wissenschaftler denken, dass sich der Mond gebildet hat, als ein massives Mars-großes Objekt mit dem jungen Planeten kollidierte. Die Schwerkraft zog die Trümmer aus dem Crash zusammen, um den Mond zu bilden. Die Erde und ihr neu geformter Begleiter waren bei ihrer Geburt 10 bis 20 Mal näher beieinander als heute.

„Der Mond und die Erde ragten groß in den Himmel des anderen, als sie sich bildeten“, sagte Arpita Roy, damals Absolventin am Pennsylvania State, in einer Erklärung.

Heute entfernt sich der Mond mit einer Geschwindigkeit von etwa 4 cm (1,5 Zoll) pro Jahr von der Erde.

Der Mond befindet sich in synchroner Rotation mit der Erde. Mit anderen Worten, der Mond dreht sich um seine Achse in etwa der gleichen Zeit, die er benötigt, um sich um die Erde zu drehen – 27 Tage 8 Stunden, der siderische Monat genannt wird. Also sehen wir immer die gleiche Seite des Mondes; es gibt keine „dunkle Seite des Mondes“. Stattdessen bezeichnen Wissenschaftler die vom Planeten abgewandte Seite des Mondes als die „hintere Seite des Mondes“. Die andere Seite kann von Missionen wie dem NASA-Satelliten DSCOVR entdeckt werden, der ein Video der „photobombenden“ Erde des Mondes aufgenommen hat.

  • Ein Mondmonat, auch synodischer Monat genannt, ist die Zeit, die der Mond benötigt, um einen Mondzyklus abzuschließen – von Vollmond zu Vollmond.
  • Ein Mondmonat ist etwa 29 Tage 13 Stunden lang.
  • Wie lange dauert es, bis man zum Mond kommt?

Eine Reihe von Faktoren bestimmt, wie lange es dauert, bis der Mond erreicht ist. Menschliche Missionen zum Beispiel brauchen in der Regel länger als fahrgastfreie Satelliten. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Objekt auf dem Mond stehen bleibt oder einfach nur reißt.